Pfarramt Rodalben
Hauptstraße 61
66976 Rodalben
Telefon: 0 63 31 / 1 72 85
Fax: 0 63 31 / 25 86 41

 

Zugehörige Parochialorte:

 

  • Biebermühle (Donsieders)
  • Biebermühle (Thaleischweiler)
  • Clausen
  • Imsbacher Mühle

 

Predigten von Pfarrerin Katja Beiner

Liebe Leserinnen und Leser!

Die Meldungen der Tage treiben uns um, wir wollen beten für den Frieden!

Ab sofort sind Sie Mittwochabend, 19 Uhr, zum Friedensgebet in die Prot. Kirche Rodalben eingeladen.

Dort soll Raum sein für unser Bitten und Glauben, für unser Flehen und Hoffen.

Viele fragen mich in diesen Tagen nach Unterstützungs- und Spendenmöglichkeiten.
Ich habe Ihnen das Spendenkonto der Diakonie-Katastrophenhilfe angefügt. Auch bei den Friedensgebeten können Sie dafür vor Ort spenden.

Wer sich zu Hause in die Gebetskette für Frieden einreihen möchte, der kann das gerne mit diesem Gebet tun:
Gott, wir sind erschrocken, ängstlich und wütend.
Die Nachrichten aus der Ukraine und die Bilder von Krieg, Zerstörung und Flucht
sind unbegreiflich, dunkel und bedrohlich.
Wir sorgen uns, Gott, um die Menschen im Kriegsgebiet. Ihre Ängste können wir nur erahnen. Du kennst ihre Not. Schütze ihr Leben und schenke ihnen Zukunft.

Wieder Krieg in Europa. Es fühlt sich an, als ob manches, was wir für sicher hielten, in sich zusammenbricht. Wir suchen nach etwas, an dem wir uns festhalten können.
Du, unser Gott, hast uns versprochen: „Berge mögen wohl weichen und Hügel wanken,
aber meine Treue wird nicht von dir weichen und mein Friedensbund nicht wanken.“

Lass deine tiefe Liebe in uns allen Kraft entfalten, dass der Himmel aufbricht, dass das Kleine aufblüht, dass sich die Erde wandelt. Schenk unserem Frieden Kraft – im Kleinen wie im Großen.  Amen.                          

 (Pfarrerin Miriam Haseleu, Köln)

 

Wir können Gott trauen und vertrauen in schwerer Zeit!

Ihre Pfarrerin Katja Beiner

 

Spendenkonto:

Diakonie Katastrophenhilfe, Berlin
Evangelische Bank
IBAN: DE68 5206 0410 0000 5025 02
BIC: GENODEF1EK1
Stichwort: Ukraine Krise